Surfen am Arbeitsplatz – Kündigung wegen privater Internetnutzung

Surfen am Arbeitsplatz – Kündigung wegen privater Internetnutzung

In den letzten Monaten sind zwei wichtige arbeitsgerichtliche Entscheidungen ergangen. Es handelte sich um die Frage, ob der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis eines Arbeitnehmers außerordentlich fristlos kündigen durfte, weil der Arbeitnehmer das Internet privat nutzte. 1. Das Arbeitsgericht Wesel hatte darüber zu entscheiden, ob eine 80 bis 100 stündige Privatnutzung des Internets im Laufe eines Jahres eine außerordentliche… Weiterlesen →

Surfen im Internet – kein Grund für außerordentlichen Kündigung

Surfen im Internet – kein Grund für außerordentlichen Kündigung

Privates Surfen im Internet – kein Grund für außerordentlichen Kündigung –   Wie würden Sie entscheiden? Ist die fristlose Kündigung eines Arbeitnehmers gerechtfertigt, der in einem Jahr ca. 100 Stunden im Internet privat gesurft hatte? Das Arbeitsgericht Wesel hielt die außerordentliche Kündigung ohne vorherige Abmahnung für unwirksam (Arbeitsgericht Wesel, Urteil vom 21.03.2001 – Az.: 5… Weiterlesen →

Arbeitsvertrag – worauf muß ich achten ?

Arbeitsvertrag – worauf muß ich achten ?

Wenn Sie Ihren ersten Arbeitsvertrag als Arbeitnehmer schließen, dann sollten Sie nicht nur auf die Höhe der Vergütung und die Sozialleistungen achten. Der Arbeitsvertrag regelt eine Vielzahl von gegenseitigen Rechten und Pflichten im Arbeitsverhältnis. Daneben wird durch den Abschluß eines Arbeitsvertrages ein besonderes Vertrauensverhältnis begründet, welches weitere Schutzpflichten für beide Parteien und eine besondere Fürsorgepflicht… Weiterlesen →

Arbeitszeugnisse: Was jeder über Arbeitszeugnisse wissen sollte

Arbeitszeugnisse: Was jeder über Arbeitszeugnisse wissen sollte

Anspruch, Zeugnisarten, Aufbau, Geheimsprache Zeugnisse haben in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit enorme Bedeutung. Wer bei einer Bewerbung kein „gutes Zeugnis“ vorlegen kann, hat in der Regel kaum eine Chance zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer verkennen oftmals die Wichtigkeit eines richtig formulierten Zeugnisses, wobei Unkenntnis über die „Zeugnissprache“ weit verbreitet ist.… Weiterlesen →

Kündigung wegen Betriebsübergang nach § 613a BGB

Kündigung wegen Betriebsübergang nach § 613a BGB

Der § 613 a BGB regelt die Rechte und Pflichten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei einem Betriebsübergang. Er gilt für alle Arbeitsverhältnisse, also auch für Teilzeitbeschäftigte, Praktikanten, Auszubildende und leitende Angestellte. Liegen die Voraussetzungen des Betriebsübergangs vor, so gehen automatisch die Arbeitsverhältnisse auf den neuen Betriebsinhaber über. Das heißt, der Betriebserwerber tritt kraft Gesetzes in die… Weiterlesen →

Mobbing-Urteil

Mobbing-Urteil

Sensationelles Mobbing-Urteil   Musterentscheidung des Landesarbeitsgerichts Thüringen -> zum Download Erstmals hat sich ein deutsches Berufungsgericht in einer Musterentscheidung ausführlich mit dem Thema Mobbing auseinandergesetzt. Es hat dabei nicht nur einen konkreten Fall rechtskräftig entschieden, sondern allgemeine rechtsverbindliche Grundsätze aufgestellt. Auf 50 Seiten setzt sich das Landesarbeitsgericht Thüringen mit dem Begriff Mobbing und seiner Abwehr… Weiterlesen →

Prostituierte – Arbeitsrecht

Prostituierte – Arbeitsrecht

Arbeitsrecht für Prostituierte Bundestag verbessert rechtliche und soziale Situation von Prostituierten Prostitution ist in Deutschland rechtlich zulässig. Schätzungen zufolge nehmen täglich eine Million Männer die Dienste von etwa 400.000 Prostituierten -überwiegend Frauen- in Anspruch. Nach dem noch geltenden Recht ist die zwischen einer Prostituierten und ihrem Kunden geschlossene Vereinbarung sittenwidrig und damit rechtsunwirksam. Damit bleibt… Weiterlesen →

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz – Was soll der Arbeitgeber tun?

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz – Was soll der Arbeitgeber tun?

Sinn und Zweck des Beschäftigtenschutzgesetzes ist es, „die Würde von Frauen und Männern durch den Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz“ zu wahren, § 1 Abs. 1 BeschSG. Dabei sollen nicht nur solche Fälle geschützt werden, in denen die Belästigung die Ehre und Gesundheit der Betroffenen beeinträchtigt, sondern auch bereits solche Eingriffe, die das berufsbezogene… Weiterlesen →

Zeugniscodes und Geheimzeichen bei Arbeitszeugnissen

Zeugniscodes und Geheimzeichen bei Arbeitszeugnissen

Jeder, der ein Arbeitszeugnis ausstellt und jeder, der ein Arbeitszeugnis erhält, sollte sich im klaren darüber sein, daß das Zeugnis besser klingt, als es gemeint ist. In der Praxis hat sich im Laufe der Jahre eine gewisse Zeugnissprache herausgebildet. Der Grund liegt darin, daß Zeugnisse einerseits wahr, andererseits wohlwollend formuliert sein sollen, um den Arbeitnehmer… Weiterlesen →

Teilzeit- und Befristungsgesetz – Teil A

Teilzeit- und Befristungsgesetz – Teil A

Das neue Teilzeit- und Befristungsgesetz – Teil A   Der Gesetzgeber hat am 15. November 2000 das Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge verabschiedet. Das Gesetz löst das Beschäftigungsförderungsgesetz ab. Es soll zum 1. Januar 2001 in Kraft treten. Nachstehend sollen die wichtigsten Neuregelungen skizziert werden. Teil A befasst sich mit der Teilzeitarbeit. In einem… Weiterlesen →