Fortführung des Arbeitsverhältnisses trotz Rente

Fortführung des Arbeitsverhältnisses trotz Rente

  Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat kürzlich eine weitreichende Entscheidung getroffen. Es ging darum, ob und unter welchen Voraussetzungen ein Arbeitsverhältnis auch noch fortgesetzt werden kann, wenn der Arbeitnehmer bereits Rente bezieht (vgl. BAG Urteil vom 11.02.2015, Az.: 7 AZR 17/13). Fall: Der Arbeitnehmer war 20 Jahre beim Arbeitgeber beschäftigt. Mit Vollendung des 65. Lebensjahres bezog… Weiterlesen →

Die Familienpflegezeit

Die Familienpflegezeit

Grundsätzliches Jeder Beschäftigte hat das Recht, vom Arbeitgeber zu verlangen, dass er wegen der Pflege eines nahen Angehörigen in häuslicher Umgebung vollständig oder jedenfalls teilweise von der Arbeitsleistung freigestellt wird. Die Inanspruchnahme der ambulanten Hilfsdienste der Pflegeversicherung ist unschädlich. Die Pflegezeit setzt keinen gemeinsamen Haushalt der Pflegenden und der Pflegebedürftigen voraus. Unschädlich ist auch, wenn… Weiterlesen →

Die kurzzeitige Arbeitsverhinderung wegen Pflege eines nahen Angehörigen (Pflegezeit)

Die kurzzeitige Arbeitsverhinderung wegen Pflege eines nahen Angehörigen (Pflegezeit)

Die Zahl der Pflegebedürftigen wird in den nächsten Jahren rapide steigen. Der Gesetzgeber hat deshalb die Notwendigkeit der Pflege naher Angehöriger erkannt und reagiert. Danach stehen berufstätigen Angehörigen von pflegebedürftigen Menschen im Bedarfsfall mehrere Möglichkeiten einer beruflichen Auszeit zur Verfügung. Nachstehend soll über das Recht auf kurzzeitige Arbeitsverhinderung bei einer akut auftretenden Pflegebedürftigkeit informiert werden.… Weiterlesen →

An welchem Ort ist die Arbeitsleistung zu erbringen?

An welchem Ort ist die Arbeitsleistung zu erbringen?

A. Die Arbeitsleistung Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, seine Arbeitsleistung zu erbringen. Der Arbeitgeber muss die vereinbarte Vergütung zahlen. Beide Pflichten sind die sogenannten Hauptleistungspflichten im Arbeitsverhältnis. In der Regel schließen Arbeitgeber und Arbeitnehmer einen Arbeitsvertrag, aus dem sich die näheren Einzelheiten ergeben. Daneben gelten aber auch Gesetze, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen, soweit sie einschlägig sind. Der… Weiterlesen →

Vergütung bei Krankheit -Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall-

Vergütung bei Krankheit -Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall-

Jeder Arbeitnehmer der infolge der Krankheit arbeitsunfähig wird, hat Anspruch auf Fortzahlung seiner bisherigen Vergütung ( § 3 Abs. 1 EFZG). Dieser Anspruch steht auch geringfügig beschäftigten Arbeitnehmern zu. A. Über Krankheit den Arbeitgeber sofort verständigen Die Arbeitsunfähigkeit hat der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber unverzüglich mitzuteilen. Dies bedeutet, dass die Anzeige der Erkrankung noch am ersten… Weiterlesen →

Entgeltfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit – Verschulden bei langjähriger Alkoholabhängigkeit?

Entgeltfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit – Verschulden bei langjähriger Alkoholabhängigkeit?

Was meinen Sie, hat ein Arbeitnehmer, der mit 4,9 Promille ins Krankenhaus eingeliefert wird, einen Anspruch darauf, dass ihm sein Arbeitgeber die Vergütung weiterzahlt? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte genau diesen Fall kürzlich zu entscheiden. Die alles entscheidende Frage war, ob der Arbeitnehmer seine Arbeitsunfähigkeit selbst verschuldet hatte. Eine Arbeitsunfähigkeit ist nur dann verschuldet. i. S.… Weiterlesen →

Der Urlaubsanspruch für Langzeiterkrankte

Der Urlaubsanspruch für Langzeiterkrankte

Jeder Arbeitnehmer in Europa hat einen Anspruch auf bezahlten Mindesturlaub von 4 Wochen. Dieser bezahlte Mindesturlaub darf nicht durch eine finanzielle Vergütung ersetzt werden. Einzige Ausnahme, das Arbeitsverhältnis ist beendet und der Urlaub noch nicht genommen. Wie verhält es sich aber wenn ein Arbeitnehmer wegen seiner Dauererkrankung seinen Urlaub nicht nehmen konnte? Saldieren sich dann… Weiterlesen →

Wann ist es für einen Arbeitgeber unzumutbar, einen Arbeitnehmer weiterzubeschäftigen?

Wann ist es für einen Arbeitgeber unzumutbar, einen Arbeitnehmer weiterzubeschäftigen?

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat in letzter Instanz entschieden, dass es dem Arbeitgeber unter bestimmten Umständen unzumutbar ist, einen Arbeitnehmer weiterzubeschäftigen. Es war ein krasser Fall: Der Arbeitnehmer war zuletzt Leiter für Buchhaltung/Finanzen/Personal tätig. Er hatte von dem Firmenkonto auf sein eigenes Privatkonto mehr als Euro 280.000 überwiesen, also unterschlagen. Der Arbeitgeber hatte daraufhin das Arbeitsverhältnis… Weiterlesen →